Die neuen Banknoten sind eine Zangengeburt

Mit einem Ideenwettbewerb wurde das Projekt neue Schweizer Banknoten im Jahr 2005 gestartet. Zehn Jahre später soll nun endlich die erste neue 50er-Note in Umlauf kommen.

Die neuen Schweizer Banknoten verzögern sich wegen technischer Probleme weiter: Mit der Emission der neuen 50er-Note als erste Stückelung der neuen Serie sei frühestens im Jahr 2015 zu rechnen, teilte die Schweizerische Nationalbank (SNB) am Donnerstag mit.

Seit dem Start des Projekts mit einem Ideenwettbewerb für die Gestaltung der Noten im Jahr 2005 werden dann mindestens zehn Jahre vergangen sein. Bereits nach ersten Produktionstests im Jahr 2010 war die Ausgabe auf Herbst 2012 verschoben worden.

Probleme mit einem Lieferanten

Im Herbst 2011 traten in einer frühen Phase der Serienproduktion weitere technische Schwierigkeiten auf, die in der Testphase noch nicht erkennbar gewesen waren. Im vergangenen Februar wurde der Termin für die Ausgabe der neuen Banknoten deshalb um mindestens ein Jahr hinausgeschoben. Die Sicherheitsdruck-Spezialistin Orell Füssli machte dafür Probleme bei einem Lieferanten verantwortlich.

Die Integration respektive Kombination von technologisch neuen, bisher noch nicht auf Banknoten angewendeten Sicherheitsmerkmalen stelle besondere Herausforderungen dar, sagte SNB-Vizepräsident Jean-Pierre Danthine am Donnerstag. Die SNB habe die Verzögerung ohne weitere Bedenken beschliessen können, weil die heutigen Banknoten anhaltend hohe Sicherheitsstandards erfüllten.

Quelle: www.20min.ch, Detailbericht

Zum Projekt der neuen Banknoten bei SNB

Ergebnis vom Ideenwettbewerb

 


Copyright Münzen Eppler ©2017. All Rights Reserved. Kontakt