Warten auf neue Schweizer Banknoten

Ende Jahr hätte die Schweiz neue Banknoten erhalten sollen. Weil die Sicherheitsmerkmale noch verbessert werden müssen, verzögert sich der Termin für die Auslieferung aber noch.

Ende Jahr hätte die Schweiz neue Banknoten erhalten sollen. Weil die Sicherheitsmerkmale noch verbessert werden müssen, verzögert sich der Termin für die Auslieferung aber noch.

Die Auslieferung der neuen Banknoten-Serie verzögert sich weiter.

Wegen technischer Probleme in der Produktion verschiebt die Schweizerische Nationalbank (SNB) die Ausgabe der neuen Banknotenserie um mindestens ein Jahr.

Bildstrecken Die grüne Note im Wandel der Zeit
Sie werde den neuen Emissionstermin bekanntgeben, sobald der erste Notenwert ausgabebereit sei, teilte die SNB am Donnerstag mit. Bis vor kurzem war die SNB davon ausgegangen, die neuen Banknoten gegen Ende 2012 in Umlauf bringen zu können. Schon zuvor hatte die Nationalbank den Ausgabetermin verschieben müssen.

Der Grund der Verzögerung liegt bei gewissen Sicherheitsmerkmalen, die weiterentwickelt und verbessert werden müssen. Ein Lieferant hat die Vorgaben der SNB für die neuen Schweizer Banknoten nicht ganz erfüllen können. Die SNB braucht eine Vorlaufzeit von sechs bis neun Monate nach dem Druck, bis sie die neuen Banknoten in Umlauf gibt.

Trotz dieser erneuten Verschiebung sei die Versorgung der Wirtschaft mit Banknoten jederzeit gewährleistet, schreibt die SNB. Die aktuellen Banknoten weisen gemäss der Nationalbank einen hohen Sicherheitsstandard aus und können in der benötigten Menge hergestellt werden.

Keine Auswirkungen für Orell Füssli

Das Aufschieben des Druckbeginns betrifft auch das Unternehmen Orell Füssli, welche neben dem Buchhandel auch im Sicherheitsdruck tätig ist. CEO Michel Kunz schliesst trotz der Schwierigkeiten aber nicht aus, dass Orell Füssli die Noten noch in diesem Jahr produzieren kann. «Die SNB braucht eine Vorlaufzeit von sechs bis neun Monaten nach dem Druck, bevor die Banknoten in Umlauf gebracht werden können», erklärt Kunz.

Aber auch wenn sich weitere Verzögerungen der neuen Schweizer Banknoten abzeichnen, werde im Sicherheitsdruck die Produktion im 2012 für eine Rückkehr zum gewohnten Ertragsniveau sorgen, da in einem solchen Fall mehr alte Banknoten nachgedruckt würden, führte der Orell-Füssli-Chef aus.

(sda)

Quelle: www.20min.ch


Copyright Münzen Eppler ©2017. All Rights Reserved. Kontakt